Anschlussflug verpasst wegen Flug mit Austrian Airlines?

Fordern Sie bis zu 600 € für einen verpassten Anschlussflug. Prüfen Sie Ihren Flug und sichern Sie sich in wenigen Minuten Ihre Ansprüche.

In wenigen Minuten erledigt Kein Kostenrisiko Erfolgsquote über 97%

In vielen Fällen ist der Wechsel auf ein anderes Flugzeug ohnehin schon anstrengend und nervenaufreibend. Sollte nun auch noch ein Anschlussflug verpasst werden, ist der Ärger groß. Nicht selten ziehen verpasste Anschlussflüge gravierende Konsequenzen mit sich -die gesamte Reise muss umgeplant, Flüge umgebucht werden und Betroffene erreichen ihr Ziel mit erheblichen Verspätungen. Behalten Sie in solchen Fällen jedoch einen kühlen Kopf und sichern Sie sich Ihre Entschädigung von bis zu 600 €.

 

Anschlussflug verpasst: Wir setzen Ihre Forderung gegen Austrian durch

Wir liefern Ihnen die Antworten zu Ihrem Austrian Airlines: 


Wie sehen die Kriterien für Ihre Entschädigungsansprüche aus?

Sollten Sie auf Grund eines vorangegangen Problems bei Austrian Airlines einen Anschlussflug auf Ihrer Reise verpasst haben, so ist Austrian Airlines dazu verpflichtet Ihnen einen Ersatzflug unter vergleichbaren Bedingungen zu schaffen. Zusätzlich haben Sie Anspruch auf eine Ausgleichszahlung.

Ihre Situation muss dazu unter folgende Kriterien fallen:

  • keine außergewöhnlichen Umstände als Ursache für den Problemflug, der Ihren verpassten Anschluss ausgelöst hat
  • Gesamtreise muss unter einer Buchung getätigt worden sein
  • Zubringerflug muss in der EU gestartet sein oder von einer europäischen Airline durchgeführt worden sein
  • Umsteigezeit muss weniger als die Mindestumsteigezeit am jeweiligen Flughafen betragen haben

Unter der Mindestumsteigezeit versteht man die Zeit, die mindestens zwischen der Landung des einen Flugzeuges und dem Start des nächsten liegen muss, damit ein Passagier überhaupt in der Lage ist, seinen Anschlussflug zu erreichen. Diese ist abhängig vom jeweiligen Flughafen.


Wie hoch wird die Entschädigungssumme ausfallen?

Die Ausgleichsleistungen werden von der EU-Verordnung Nr. 261/2004 bestimmt. In dieser Verordnung sind Ihre Fluggastrechte verankert. Zum einen ist Austrian Airlines verpflichtet, Ihnen eine finanzielle Entschädigungsleistung, die sich nach der Flugdistanz richtet, zu zahlen.
Hierbei ist es wichtig zu wissen, dass sich die Flugdistanz durch die zurückgelegten Kilometer der gesamten Reise berechnet, nicht nur nach der Strecke des Zubringer- oder Anschlussfluges.

Somit ergibt sich folgende Staffelung:

  • Flugdistanz von bis zu 1.500 km: 250 €
  • Flugdistanz von bis zu 3.500 km: 400 €
  • Flugdistanz ab 3.500 km: 600 €

Des weiteren haben Sie Ansprüche auf Verpflegungsleistungen, um die entstandenen Unannehmlichkeiten unmittelbar erträglicher zu gestalten. So müssen Sie von Austrian Airlines mit Snacks und Drinks versorgt werden. Bei Verspätungen über Nacht ist die verantwortliche Fluggesellschaft verpflichtet, Ihnen eine Hotelunterkunft anzubieten und die dadurch entstehenden Transportkosten zu tragen. Sollte Austrian Airlines diesen Verpflichtungen nicht nachgekommen sein, können Sie die entstandenen Unkosten auch im Nachgang geltend machen und zum Kundenportal hinzufügen.


Wie sieht der Prozess der Geltendmachung aus?

Mit Hilfe der folgenden vier einfachen Schritte sichern Sie sich durch Aviclaim Ihre Entschädigungssumme für Ihren verpassten Austrian Airlines Flug:

  1. Zu Beginn benötigen wir lediglich die Flugnummer und das Datum Ihres Fluges. Anhand dieser Daten können Sie mit unserem kostenlosen Flugchecker in wenigen Augenblicken Ihre Ansprüche prüfen.
  2. Im nächsten Schritt werden relevante Dokumente (Buchungsbestätigung, Ausweiskopie, Vollmacht aller Passagiere) im Kundenportal hochgeladen oder an info@aviclaim.de gesendet.
  3. Anschließend können Sie alles weitere uns überlassen. Aviclaim fordert Ihre Entschädigung bei Austrian Airlines ein - auch vor Gericht.
  4. Sobald wir das Geld von Austrian Airlines erhalten, zahlen wir Ihnen Ihre Entschädigungssumme aus, abzüglich der 25% (zzgl. USt. NL) Provision, die Aviclaim einbehält.


Wie stehen Ihre Chancen gemeinsam mit Aviclaim?

Nach positiver Rückmeldung des Flugcheckers haben Sie gute Chancen eine Entschädigung von Austrian Airlines zu erhalten. Für Privatleute ist die Durchsetzung der Ansprüche häufig jedoch sehr schwierig. Die Airlines versuchen mit allen Mitteln sich ihren Verpflichtungen zu entziehen und ignorieren Einzelpersonen meistens komplett.

Mit Aviclaim haben Sie einen kompetenten Partner an Ihrer Seite. In den mehr als drei Jahren, in denen Aviclaim nun schon erfolgreich agiert, war es uns möglich bereits tausende unserer Mandanten zu ihrer rechtmäßigen Entschädigung zu verhelfen. Für einen Großteil der Ansprüche müssen wir vor Gericht klagen, wo unsere erfahrenen Anwälte für Ihre Rechte kämpfen.

Der wichtigste Punkt für Sie ist, dass Sie kein Kostenrisiko eingehen. Wir arbeiten ohne versteckte Kosten. Nur im Erfolgsfall halten wir 25% der ausgezahlten Entschädigungssumme (+ USt. NL) als Provision ein. Sollte die Klage scheitern, zahlen Sie für unsere Mühen keinen einzigen Cent. Mit einer Erfolgsquote von über 97% sehen Ihre Chancen zudem sehr vielversprechend aus.

Ihre Vorteile mit Aviclaim

Kein Kostenrisiko

Bei Aviclaim fällt die Provision von 25% (+ USt. NL) nur im Erfolgsfall an. Es gibt keine versteckten Kosten, somit müssen Sie beim Scheitern Ihrer Klage keinen einzigen Cent zahlen. 

Rechtsweg

Wir nutzen jeden Weg, um Ihre Ansprüche geltend zu machen. Solange keine handfesten Beweise für eine Ablehnung der Klage vorliegt, schlagen wir notfall auch den gerichtlichen Weg ein und übernehmen alle Kosten hierfür.

Starke Bewertungen

Ihre Meinung ist uns wichtig. In einer Kundenumfrage bewerten unsere Klienten ihre Zufiedenheit mit unserer Arbeit mit durchschnittlich 9,1 von 10 Punkten. Überzeugen Sie sich selbst von unserem Service und fordern Sie Ihre Rechte ein.

Erfahrungen

Unsere Kunden geben uns eine durchschnittliche Bewertung von !