Austrian Airlines Flug überbucht? Bis zu 600€ Entschädigung

Wurde Ihnen der Mitflug verweigert, steht Ihnen höchstwahrscheinlich eine Entschädigung zu. Eine Nichtbeförderung kann pro Person bis zu 600€ wert sein. Jetzt Höhe der Entschädigung erfahren!

In wenigen Minuten erledigt Kein Kostenrisiko Erfolgsquote über 97%

Ein überbuchter Flug bei Austrian Airlines entsteht dadurch, dass mehr Tickets für einen Flug verkauft als tatsächlich Plätze verfügbar sind. Der Grund dafür ist, dass stets davon ausgegangen wird, dass ein Teil der Passagiere ihren Flug kurzfristig storniert oder nicht zum Abflug erscheint (No-Show). Damit Austrian Airlines dann nicht mit einem halbvollen Flugzeug startet, wird einfach ein bestimmter Prozentsatz an Plätzen mehr verkauft, um diese leeren Plätze wieder zu füllen.

Es kommt allerdings vor, dass alle Passagiere zum Abflug erscheinen und somit Austrian Airlines Flug überbucht ist. Als Konsequenz muss einigen Passagieren die Beförderung verweigert werden. Den betroffenen Passagieren der Nichtbeförderung durch Austrian Airlines bleiben dann zwei Möglichkeiten. Sie sollten beide Varianten prüfen, denn je nach Wahl ändern sich Ihre Rechte.

Austrian Airlines Flug überbucht - das sind Ihre Rechte bei Nichtbeförderung 

Wir haben die Antworten auf folgende Fragen:

Ein überbuchter Flug verursacht jede Menge Ärger zu Reisebeginn und löst unnötigen Stress aus. Wohl dem, der die Fluggastrechteverordnung (EG) 261/2004 kennt und über seine Fluggastrechte informiert ist. Wir liefern Ihnen wichtige Antworten, geben wertvolle Tipps und sorgen dafür, dass Sie die Ihnen rechtmäßig zustehende Entschädigung von der Airline erhalten.

Unter welchen Bedingungen erhalte ich eine Entschädigung?

Grundsätzlich fallen unter die europäische Fluggastrechteverordnung EG 261/2004 alle Flüge mit Austrian Airlines, die folgende Bedingungen erfüllen:

  • Start und Landung innerhalb der EU
  • Start innerhalb der EU mit Landung außerhalb der EU
  • Start außerhalb der EU mit Landung innerhalb der EU unter Durchführung einer europäischen Airline

Darüber hinaus sollten Sie bei einem verweigerten Mitflug durch Austrian Airlines diese Bedingungen erfüllen, damit Sie einen gültigen Anspruch auf Entschädigung haben.

Sie müssen:

  • pünktlich eingecheckt und wie von der Airline angegeben, zum Boarding am Gate sein
  • alle nötigen Reiseunterlagen vorzeigen können
  • gesundheitlich in der Lage sein, zu fliegen

Daneben dürfen keine außergewöhnlichen Umstände vorliegen, die Austrian Airlines dazu veranlasst, Passagieren den Mitflug zu verweigern.


Welche Rechte habe ich bei einem überbuchten Flug?


✈ Variante 1: Ihnen wird der Mitflug verweigert    

Wird Ihnen gegen Ihren Willen der Mitflug von Austrian Airlines verweigert, haben Sie laut der EU-Fluggastrechteverordnung einen Anspruch auf finanzielle Entschädigung. Diese kann je nach Flugdistanz der Gesamtstrecke bis zu 600€ pro Person betragen.

Oftmals versucht Austrian Airlines Passagieren eines überbuchten Fluges zu vermitteln, dass bei einer Überbuchung keine Ansprüche bestehen. Lassen Sie sich davon nicht täuschen! In der EU-Verordnung 261/2004 sind die Fluggastrechte bei Nichtbeförderung klar geregelt und besagen, dass Sie einen Anspruch auf finanzielle Entschädigung sowie Erstattung der Ticketkosten bzw. Umbuchung auf einen neuen Flug haben.



✈ Variante 2: Sie verzichten freiwillig auf den Flug

Im Falle einer Überbuchung durch Austrian Airlines kann Ihnen die Airline außerdem ein Angebot unterbreiten, damit Sie freiwillig auf den gebuchten Flug verzichten. In der Regel beinhaltet dies eine Geldzahlung, einen Reisegutschein oder ein Upgrade in eine höhere Buchungsklasse für einen späteren Flug.

Bitte beachten Sie, dass bei diesem freiwilligen Rücktritt vom Flug Ihre Rechte gemäß der EU-Fluggastrechteverordnung verfallen. Nehmen Sie also das Angebot von Austrian Airlines an, nehmen Sie ebenfalls in Kauf zu einem späteren Zeitpunkt zu fliegen und keine weiteren Entschädigungsforderungen geltend zu machen.

☝️ Übrigens: In beiden Fällen haben Sie das Recht auf eine angemessene Verpflegung während der Wartezeit am Flughafen sowie zwei Telefonate, Faxe oder E-Mails. Findet der Ersatzflug erst am nächsten Tag statt, haben sie überdies einen Anspruch auf eine Unterkunft sowie den Transport von und zu dieser. Bietet Austrian Airlines ihnen dies nicht von selbst an und Sie müssen in Vorkasse treten, bewahren Sie alle Belege sorgfältig auf. 

Wie hoch ist die Entschädigung?

Die Höhe der Entschädigung ist unabhängig vom Ticketpreis und richtet sich nur nach der Flugstrecke:

  • Bis 1.500km (Kurzstrecke) ✈  250€
  • Bis 3.500km (Mittelstrecke) ✈  400€
  • Ab 3.500km (Langstrecke) ✈  600€

Was kann ich bei einem verweigerten Mitflug tun, um mich abzusichern?

Ist Ihr Austrian Airlines Flug überbucht, passiert es immer öfter, dass Passagiere, deren Plätze schon vergeben sind, durch das Personal der Airline hingehalten werden bis das Boarding abgeschlossen ist. Um die Nichtbeförderung zu rechtfertigen, wird diesen Passagieren anschließend mitgeteilt, dass sie leider zu spät wären und dies der Grund für den verweigerten Mitflug ist.

Gut zu wissen: Nutzen Sie den Online-Check-in von Austrian Airlines und finden Sie sich pünktlich am Gate ein. Dokumentieren Sie den Abfertigungsprozess möglichst nachvollziehbar evtl. mit Bildern, um später beweisen zu können, dass Sie pünktlich eingecheckt sowie zum Boarding am Gate waren. Notieren Sie sich die Namen des zuständigen Personals von Austrian Airlines.

So profitieren Sie mit Aviclaim

Kein Erfolg, keine Kosten!

Lediglich im Erfolgsfall erhalten wir eine Provision (25% zzgl. USt. NL) von der ausgezahlten Entschädigung für unseren Service. Sollte die Forderung wider erwarten nicht erfolgreich verlaufen, ist unser Service für Sie kostenlos!

Vertretung vor Gericht

Unsere auf Reiserecht spezialisierten Anwälte vertreten Sie vor Gericht und setzen Ihren Anspruch durch. Das Kostenrisiko tragen wir für Sie. Für Sie fallen dabei keine weiteren Kosten an.

Hervorragende Kundenbewertungen

Unsere Kunden bewerten uns durchschnittlich mit 9 von 10 möglichen Punkten. Lesen Sie hier mehr über Erfahrungen mit Aviclaim.

So funktioniert die Forderung mit Aviclaim

Kostenlose Flugprüfung

Flugdaten eintragen und sofort die Höhe der Entschädigung erfahren. Anschließend benötigen wir nur noch die Reiseunterlagen.

Wir fordern Ihre Entschädigung

Wir kontaktieren die Airline, während Sie sich entspannt zurücklehnen und Zeit und Nerven sparen.

Rechtsmittel - ohne Zusatzkosten

Wenn nötig, setzen unsere Anwälte Ihren Anspruch vor Gericht durch.

Auszahlung!

Glückwunsch! Wir konnten Ihre Entschädigung erfolgreich einfordern. Sie erhalten bis zu 600€ pro Person (abzgl. 25% + USt. NL).