EU-Kommission geht gegen die Gutscheinlösung vor Gericht

14. Mai 2020

Die Bundesregierung hatte im Zuge der Covid-19-Pandemie überlegt, Liquiditätsprobleme von Event-Veranstaltern und Fluggesellschaften mit der Gutscheinlösung zu beheben. Inzwischen nimmt sie von dieser Idee jedoch Abstand, da dieses Vorgehen gegen EU-Passagierrechte verstößt. Gestern machte auch die Europäische Union erneut deutlich, dass die Fluggastrechte während der Corona-Krise nicht einfach ausgesetzt werden können. Die Kommission der EU steht hinter den Verbrauchern und will gegen Mitgliedstaaten, die weiterhin auf eine Gutscheinlösung beharren, rechtliche Schritte einleiten. Auch wenn Deutschland inzwischen nicht mehr über eine verpflichtende Annahme von Gutscheinen nachdenkt, setzen sich andere Länder über die EU-Regeln hinweg.

Gutschein statt Geld zurück - Meinung der Europäischen Komission

Sollte auch Ihnen nur ein Gutschein anstelle einer Erstattung angeboten worden sein, können Sie diesen natürlich annehmen. Sie müssen dies jedoch nicht tun. Fluggesellschaften müssen Ihnen den Ticketpreis innerhalb von 7 Tagen zurück erstatten. Verweigert Ihnen die Fluggesellschaft jedoch eine Rückerstattung, sind wir Ihnen gerne dabei behilflich, Ihr Geld zurückzufordern!