Zwei der pünktlichsten Flughäfen auf den spanischen Inseln

aviclaim pünktlichste flughaefen europas mallorca teneriffa

Sommer, Sonne, Pünktlichkeit 

Eine Auswertung von Flugdaten durch das Fluggasthelfer-Portal Aviclaim ergibt, dass zwei Flughäfen des beliebtesten Reiselandes der Deutschen unter den 20 pünktlichsten Flughäfen Europas landen. Neben der Sonne Spaniens können Reisende dort also auch pünktliche Flüge auf dem Weg in den Urlaub genießen.

Mallorca verbessert sich stark 

Eine Information, die gerade zu Beginn der Osterferien in einigen deutschen Bundesländern bei Reisenden für Erleichterung sorgen kann. Geht der Flug nämlich zum Flughafen Palma de Mallorca (PMI), können Fluggäste mit einer hohen Wahrscheinlichkeit damit rechnen, pünktlich zu landen. Im Vorjahresmonat noch europaweit auf Platz 27 konnte sich der Aeropuerto de Palma de Mallorca im März 2019 auf Platz 8 der pünktlichsten Flughäfen Europas wiederfinden. Laut Aviclaims Analyse hatten lediglich knapp 16% der Flüge am Flughafen auf der Mittelmeerinsel eine Verspätung von mehr als 15 Minuten. Unter den spanischen Flughäfen erreicht Mallorca mit diesem Wert sogar Platz 2 in Sachen Pünktlichkeit.

Top-10 für die Vulkaninsel

Weiter von Mallorca entfernt als Hamburg, aber stets Zugehörig zu Spanien befindet sich die Kanarische Insel Teneriffa. Fluggäste, die über den nördlich gelegenen Flughafen Teneriffa Nord (TFN) reisten, hatten im vergangenen Monat nur bei 1 von 10 Flügen mit Flugverspätungen zu tun. Im Jahr zuvor noch auf Platz 17 erreichte der Flughafen dieses Mal einen so guten Wert, dass er sich in den Top-10 auf Platz 4 einreihen konnte. In Aviclaims Statistik der pünktlichsten spanischen Flughäfen landete der Flughafen der Vulkaninsel auf dem 1. Platz und ließ damit ebenfalls den Flughafen Teneriffa Süd (TFS) weit hinter sich. Dieser blieb mit Platz 93 gerade so in der Top-100 und erreichte in Spanien auf Rang 14 den letzten Platz.

Flugverspätungen häufig Grund für Entschädigungen

Grundsätzlich sind die Fluggastrechte klar geregelt: Wird der Flug annulliert oder landet der Flug verspätet, gibt es bis zu 600€ Entschädigung pro Passagier. Nicht jede Verspätung ist jedoch gleich eine Verspätung, für die Reisende die Fluggesellschaft zur Kasse bitten können. Erreicht der Flug sein Ziel mit einer Verspätung von weniger als 3 Stunden gibt es laut EU-Verordnung 261/2004 keine finanzielle Entschädigung für Fluggäste. Erst ab 3 Stunden Flugverspätung winken jedem Passagier 250€, 400€ oder 600€ als Ausgleich für die entstandenen Unannehmlichkeiten. Ob ein Flug für eine finanzielle Entschädigung qualifiziert ist, kann ganz einfach und in wenigen Schritten der kostenlose Flugprüfer sagen.

Prüfen Sie jetzt Ihren Flug kostenlos!

Wenn Ihr Flug mehr als 3 Std. verspätet ist, annulliert oder überbucht wurde, können Sie einen Anspruch auf bis zu 600€ pro Person haben. Erfahren Sie jetzt, wie viel Ihnen zusteht!

In wenigen Minuten erledigt Kein Kostenrisiko Erfolgsquote über 97%