Lufthansa muss erneut finanzielle Unterstützung für SWISS leisten

4. August 2020

Das Rettungspaket für schweizerische Fluggesellschaft SWISS ist noch nicht in trockenen Tüchern. Die Bundesregierung muss dem Paket der Regierung der Eidgenossenschaft noch zustimmen.

Als Folge dessen bekommt SWISS erneut interne Hilfen aus der Lufthansa Group. Es handelt sich um 1,5 Milliarden CHF (das sind ca. 1,4 Milliarden €). Die schweizerische Tochter der Lufthansa wird scheinbar wieder 185 Millionen Euro erhalten. Bereits zuvor bekam SWISS finanzielle Unterstützung von der deutschen Muttergesellschaft i. H. v. 185 Millionen Euro.