Neue Sitzklasse, um die Preise zu erhöhen

Den billigsten Wein auf der Karte bestellen? Sie können es einfach nicht - es kann halt nunmal nicht qualitativ hochwertig sein. Das gleiche Prinzip gilt heutzutage oft für Sitze im Flugzeug in der 'Economy Class'.

Wo Fluggesellschaften jetzt schon versuchen so viele Menschen wie möglich auf die günstigen Sitze zu bekommen, indem zum Beispiel der Fußraum immer mehr verkleinert wird, haben die Airlines jetzt einen neuen Weg gefunden, um mehr Geld zu verdienen. Eine Reihe von Fluggesellschaften wie American Airlines, Delta Airlines und United Airlines haben die „Basic Economy Class eingeführt.

Diese Klasse soll es den Fluggesellschaften in Zukunft erlauben mit Low-Budget-Fluggesellschaften wie Ryanair, Vueling und Airberlin zu konkurrieren.

basic economy class kleiner komfort kleiner preis

Bloomberg berichtet, dass die Fluggesellschaften von dieser noch unkomfortableren Klasse profitieren werden. Sie sind damit schlichtweg wettbewerbsfähiger. Der Passagier ist nämlich bereit, ein wenig mehr für den normalen Economy Class Sitz zu zahlen, wenn es auch noch eine billigere Klasse gibt.

Mehrere Forschungen haben den Erfolg der neuen Strategie bereits unter Beweis gestellt. Bei American Airlines wechselten etwa 50% der Passagiere in die teurere Economy Class. Bei United Airlines sogar 60 bis 70 Prozent. Ein verblüffender psychologischer Trick.

Was würden Sie auf einem Langstreckenflug buchen?

Prüfen Sie jetzt Ihren Flug kostenlos!

Wenn Ihr Flug mehr als 3 Std. verspätet ist, annulliert oder überbucht wurde, können Sie einen Anspruch auf bis zu 600€ pro Person haben. Erfahren Sie jetzt, wie viel Ihnen zusteht!

In wenigen Minuten erledigt Kein Kostenrisiko Erfolgsquote über 97%