So spart man Gepäckgebühren für Übergewicht

Als sein Koffer gewogen wurde, stellte sich heraus, dass er zu schwer war. Die britische Fluggesellschaft easyJet forderte ihn zum kostenpflichtigen Check-In auf, hatte ihre Rechnung aber ohne die Kreativität des Schotten gemacht. John Irvine war nicht bereit, seinen Geldbeutel zu leeren und erleichterte stattdessen sein Gepäck um 8 Kilogramm in der Form von 15 T-Shirts, die er eines nach dem anderen anzog.

Sein Sohn Josh Irvine dokumentierte den Vorwahl auf Twitter. Dabei ist zu erkennen, dass der Schotte mit seinen 15 Schichten T-Shirts nicht nur die Extragebühr sparte, sondern zugleich eine kostenlose Sauna bekam. Bei ca. 30 Grad Celsius im Flughafen Nizza brachte die südfranzösische Sonne den Mann zum Schwitzen. Die MitarbeiterInnen von easyJet brachte die ganze Aktion allein zum Schmunzeln. 

Ein Problem zeigte sich allerdings beim Security-Check: Die vielen Schichten, die John am Körper trug, erweckten Aufmerksamkeit beim Sicherheitspersonal des Flughafens. Er wurde mit besonderem Augenmerk untersucht, da vermutet wurde, dass er etwas irgendwo zwischen den Kleidungsschichten zu schmuggeln versuchte. Zum Glück hatte die Geschichte ein gutes Ende für John Irvine. Ohne auch nur einen Cent extra bezahlt zu haben, erreichte der Mann und seine Familie den Zielflughafen in Edinburgh.

Erfahrungen

Unsere Kunden geben uns eine durchschnittliche Bewertung von !

Prüfen Sie jetzt Ihren Flug kostenlos!

Wenn Ihr Flug mehr als 3 Std. verspätet ist, annulliert oder überbucht wurde, können Sie einen Anspruch auf bis zu 600€ pro Person haben. Erfahren Sie jetzt, wie viel Ihnen zusteht!

In wenigen Minuten erledigt Kein Kostenrisiko Erfolgsquote über 97%