War Ihr Condor-Flugzeug überbucht?

War Ihr Flugzeug überbucht und Sie durften nicht mitfliegen? Dann haben Sie höchstwahrscheinlich einen Anspruch auf Entschädigung. Pro Passagier kann diese bis zu 600€ betragen!

In wenigen Minuten erledigt Kein Kostenrisiko Erfolgsquote über 97%

Wie kann mein Flug überbucht sein?

Sie haben alle Flugtickets, sind pünktlich zum Flug erschienen und sind körperlich wie geistig fit für die Reise. Trotzdem wird Ihnen die Beförderung mit dem Flugzeug verwehrt. In diesem Fall ist Ihr Flug überbucht gewesen, d.h Ihre Fluggesellschaft hat sich verspekuliert. Condor hat mehr Tickets verkauft, als Plätze im Flieger verfügbar sind. Da entgegen den Erwartungen der Airline jeder Passagier zum Flug erschienen ist, muss sie einzelnen Fluggästen den Zutritt zum Flugzeug zu verwehren.

Gesetzgebung

Gemäß der Verordnung 261/2004/EG haben Passagiere Anspruch auf Entschädigung, wenn ihnen der Zutritt zum Flugzeug wegen Überbuchung verwehrt wurde. Hierfür muss der Ersatzflug mindestens 3 Stunden verspätet im Zielflughafen landen oder dieser vom Geschädigten abgelehnt werden.

Die Entschädigungssumme richtet sich nach der zurückgelegten Strecke des Flugs:

  • € 250,- bis 1.500km
  • € 400,- 1.500 - 3.500km
  • € 600,- ab 3.500km

Des Weiteren müssen zwei weitere Kriterien beachtet werden: Das Flugticket muss von einer Airline mit Sitz in der EU ausgestellt sein und/oder das Flugzeug muss in einem EU-Mitgliedstaat abheben.

Den Schadensanspruch bei einem überbuchten Flugzeug geltend zu machen kann für Privatpersonen mit viel Mühe verbunden sein. Viele Airlines einschließlich Condor sehen ihre Pflicht erfüllt, sofern die Gäste - verspätet oder nicht - zu ihrem Zielflughafen befördert werden.

Ihr Vorteil mit Aviclaim

Mit unserer Praxis und Erfahrung im Flugrecht haben Sie hohe Chancen Ihre Entschädigung unkompliziert von Condor einzuholen. Sie können Ihren Anspruch in wenigen Minuten auf unserer Webseite einreichen. Alle weiteren Schritte übernehmen wir für Sie!

Warum Aviclaim?

Ohne Erfolg keine Kosten!

Besteht für Ihren Flug nach Überprüfung auf unserer Webseite ein Schadensanspruch, müssen Sie nur noch die notwendigen Daten hochladen. Wir leiten alle Schritte im Anklageprozess ein und gehen notfalls mit unseren erfahrenen Rechtsanwälten vor Gericht, um Ihre Entschädigung bei Condor einzuholen. Bei Erfolg behalten wir 25% als Provision ein. Bei Ablehnung bezahlen Sie nichts!

Rechtsweg

Uns ist das Recht geschädigter Passagiere wichtig. Eine verweigerter Mitflug wegen Überbuchung - mit anderen Worten wegen Fehlspekulation der Condor - ist besonders ärgerlich. Wir stärken Ihre Position als betroffener Fluggast und erwirken das, was Ihnen zusteht - eine Entschädigung.

Ihre Vorgänger bewerten uns mit 9/10!

Von überbuchten Flugzeugen sind vergleichweise wenige betroffen. Umso wichtiger für uns, diesen Betroffenen den Rücken zu stärken im Prozess um Ihr Recht gegen die Condor. Das merken Ihre Vorgänger: unsere exzellente Kundenbewertung zu unserem Service spricht für sich.

Erfahrungen

Unsere Kunden geben uns eine durchschnittliche Bewertung von !