Lufthansa gründet neuen Flugbetrieb

13. Juli 2020

Unter dem Namen “Ocean” hat Lufthansa eine neue Airline gegründet. Sie soll vor allem die touristischen Strecken fliegen und durch den Zusammenschluss der Lufthansa-Töchter Kosten einsparen.

Nachdem die finanzielle Zukunft der Kranich-Airline gesichert wurde, kann sich die Unternehmensführung auf die strategische Zukunft der Gruppe konzentrieren. Um Kosten einzusparen, will die durch die Corona-Krise gebeutelte Fluggesellschaft ihre Töchter unter dem neuen Flugbetrieb vereinigen. Ocean wird demnach Eurowings, Brussels Airlines, Germanwings und SunExpress Deutschland bündeln. 

Ocean wird jedoch keine neue Tochter-Airline der Lufthansa-Gruppe werden. Stattdessen wird es sich bei der GmbH mit Sitz in Frankfurt lediglich um einen reinen Flugbetrieb mit “Air Operator Certificate” (deutsch: Flugbetriebszertifikat, kurz: AOC) handeln. Demzufolge wird es auch keine Flugzeuge in Ocean-Lackierung geben.

Die Covid-19-Pandemie wird noch auf längere Zeit ihre Spuren in der Luftfahrtindustrie hinterlassen. Die Unternehmensführung rechnet mit einer schnelleren Erholung des Leisure-Sektors. Vor allem Geschäftsreisen werden wohl einen längeren Zeitraum benötigen, bis sie auf das Prä-Corona-Niveau zurückkehren. Daher soll Ocean sich vor allem um die touristischen Strecken kümmern.