Small Planet Airlines stellt Insolvenzantrag

19.09.2018: Small Planet Airlines meldet Insolvenz an

Die auf Urlaubsreisen spezialisierte Fluglinie hat am 18.09.2018 beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg einen Insolvenzantrag gestellt. Das Unternehmen möchte in diesem Zuge versuchen, eine Restrukturierung durchzuführen und dabei den Flugbetrieb in Deutschland und den Niederlanden aufrecht zu erhalten. 

Bereits im Sommer diesen Jahres machte sich Unmut bei Passagieren breit als die Small Planet Airlines immer öfter mit Verspätungen in Verbindung gebracht wurde. Die Konsequenz daraus war eine Welle an Forderungen, die die Kunden gegenüber der Airline geltend machten. Die große Menge an Forderungen hat das Unternehmen nun in eine angespannte finanzielle Situation gebracht und mit für die Stellung des Insolvenzantrages gesorgt.

Findet meine Reise noch statt?

Laut der Fluggesellschaft soll der Flugbetrieb bei gleichbleibendem Service in Deutschland und den Niederlanden fortgeführt werden. Darunter fallen auch bereits gebuchte Pauschalreisen. Über Stornierungen wird Small Planet Airlines Sie an gegeneber Stelle informieren. 

Was passiert mit meiner Forderung?

Alle vor dem 18.09.2018 gestellten Forderungen werden laut Small Planet Airlines GmbH zur Insolvenztabelle angemeldet. Ob und wie viel von Ihrer Forderung am Ende des Insolvenzverfahrens ausgezahlt wird, ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht vorhersehbar.