Streik des Bodenpersonals bei Iberia

21. August 2019

Auch in diesem Sommer bleiben Flugreisende nicht von Streiks verschont. Neben Streiks bei Ryanair kündigen sich nun auch Streiks des Bodenpersonals der spanischen Airline Iberia an. Die Mitarbeiter*innen werden am Flughafen Barcelona-El Prat und am Flughafen Madrid-Barajas Ende August die Arbeit niederlegen. 

Der Streik des Bodenpersonals von Iberia am 27. und 28. Juli verursachte bereits viele Probleme und führte zu mindestens 80 gestrichenen Flügen. Nun werden erneut tausende Passagiere vom kommenden Streik am 24., 25., 30. und 31. August 2019 betroffen sein. Noch ist nicht bekannt, wie viele Flüge aufgrund des neuen Streiks gestrichen werden. 

Auch das Iberia-Bodenpersonal in Madrid wird sich dieses Mal dem Streik anschließen und am 30. und 31. August 2019 am Flughafen Madrid-Baraja die Arbeit einstellen. Verschiedene Streik-Aktionen sind zudem auch am Flughafen Bilbao geplant, nähere Informationen oder Termine sind jedoch noch nicht bekannt. 

Das Iberia Bodenpersonal tritt in Streik aufgrund zu hoher Arbeitsbelastung und Personalmangel in den arbeitsreichen Sommermonaten. 

 

Ihre Rechte bei Streik

Sollten Sie vom Streik in Spanien betroffen sein, informieren Sie sich über Ihre Rechte bei Streiks. Gerne stehen wir Ihnen auch mit einer persönlichen Beratung zur Seite. 

Erfahrungen

Unsere Kunden geben uns eine durchschnittliche Bewertung von !

Prüfen Sie jetzt Ihren Flug kostenlos!

Wenn Ihr Flug mehr als 3 Std. verspätet ist, annulliert oder überbucht wurde, können Sie einen Anspruch auf bis zu 600€ pro Person haben. Erfahren Sie jetzt, wie viel Ihnen zusteht!

In wenigen Minuten erledigt Kein Kostenrisiko Erfolgsquote über 97%