Streik in Spanien: mögliches Flugchaos zu Ostern

Streiks in Spanien drohen Flughäfen lahm zu legen. 60.000 Mitarbeiter der Gepäckabfertigung, das Sicherheitspersonal und die Regionalfluggesellschaft Air-Nostrum haben für April und insbesondere Ostern zu Streiks aufgerufen. Bis zu 5 Millionen Fluggäste könnten betroffen sein.

Passagiere, die zu Ostern nach Spanien reisen möchten, müssen sich möglicherweise auf lange Verzögerungen und Chaos am Flughafen einstellen. Es droht eine Streikwelle von gleich drei Parteien an allen von der Betreibergesellschaft Aena gemanagten spanischen Flughäfen.

Bodenpersonal fordert bessere Konditionen

Die 60.000 Handling Mitarbeiter der Flughäfen in Spanien drohen zum Osterwochenende vom 20. April bis Ostermontag (22. April) mit landesweiten Streiks, ausgerufen durch die Gewerkschaften USO und UGT. Durch den Streik sind bis zu 32.500 Flüge betroffen. Konsequenzen für Passagiere sind lange Warteschlangen und Flugverspätungen oder Flugausfälle.

Grund für den Streik sind die nicht zufriedenstellenden Konditionen und Geschäftsbedingungen für die Mitarbeiter.

Streik des Sicherheitspersonal bereits ab 12. April

Dem Streik anschließen wird sich das Sicherheitspersonal. Die unabhängige Security Firma Ilunion Seguridad droht bereits ab dem 12. April mit einem unbefristeten Streik am Flughafen Adolfo Suárez in Madrid.

Piloten von Air-Nostrum legen Arbeit nieder

Auch Piloten der Regionalfluggesellschaft Air-Nostrum drohen sich der Streikwelle anzuschließen. Die Airline ist vor allem auf nationalen Strecken innerhalb Spaniens im Auftrag und Markenauftritt von Iberia vertreten. Die Fluggesellschaft fliegt jedoch auch internationale Ziele in Algerien, Belgien, Frankreich, Marokko, den Niederlanden, Portugal und Italien an. In Deutschland wird der Flughafen Düsseldorf bedient. Air-Nostrums Piloten haben Streiks für die Zeiträume 15.-17. April und 22.-24. April angekündigt.

Ihre Fluggastrechte bei Streiks

Prüfen Sie regelmäßig Ihren Flugstatus auf der Webseite der Airline. In der Regel werden Sie dort am schnellsten über Änderungen der Flugzeiten informiert. Sollten Sie sich unsicher sein, wenden Sie sich telefonisch an die Fluggesellschaft.
Es gilt auch bei Streiks: Die Fluggesellschaft muss Sie rechtzeitig darüber informieren, wenn Ihr Flug aufgrund eines Streiks storniert wird und einen alternativen Flug bereitstellen oder die Ticketkosten erstatten.

Zusätzlich zur alternativen Beförderung haben Sie im Falle eines Pilotenstreiks, wie bei Air-Nostrum auch Anspruch auf Entschädigung von bis zu 600 € pro Person, wenn der Flug verspätet war oder gestrichen wurde.
Die Entschädigungssumme richtet sich hierbei nach der zurückgelegten Flugstrecke. So ergeben sich 250€ für eine Strecke von bis zu 1.500 km, 400€ für bis zu 3.500 km und 600€ für Langstreckenflüge ab 3.500 km.

Streiks in Spanien zu ostern, ostern streiks spanien flughäfen,  flugchaos zu ostern in spanien

Wir informieren Sie gerne genauer zu Ihren Rechten im Falle eines Streiks.

 

Von Streiks betroffene Flughäfen in Spanien zu Ostern: 

  • A Coruña (LCG)
  • Albacete (ABC)
  • Algeciras (AEI)
  • Alicante-Elche (ALC)
  • Almería (LEI)
  • Asturias (OVD)
  • Badajoz (BJZ)
  • Barcelona-El Prat (BCN)
  • Bilbao (BIO)
  • Burgos (RGS)
  • Ceuta (JCU)
  • Córdoba (ODB)
  • El Hierro (VDE)
  • Fuerteventura (FUE)
  • Girona-Costa Brava (GRO)
  • Gran Canaria (LPA)
  • Granada-Jaén F.G.L. (GRX)
  • Huesca-Pirineos (HSK)
  • Ibiza (IBZ)
  • Jerez (XRY)
  • La Gomera (GMZ)
  • La Palma (SPC)
  • Lanzarote (ACE)
  • León (LEN)
  • Logroño-Agoncillo (RJL)
  • Madrid-Barajas Adolfo Suárez (MAD)
  • Madrid-Cuatro Vientos (LECU)
  • Málaga-Costa del Sol (AGP)
  • Melilla (MLN)
  • Menorca (MAH)
  • Murcia-San Javier (MJV)
  • Palma de Mallorca (PMI)
  • Pamplona (PNA)
  • Reus (REU)
  • Sabadell (QSA)
  • Salamanca (SLM)
  • San Sebastián (EAS)
  • Santander-Seve Ballesteros (SDR)
  • Santiago (SCQ)
  • Sevilla (SVQ)
  • Son Bonet (LESB)
  • Tenerife Norte (TFN)
  • Tenerife Sur (TFS)
  • Valencia (VLC)
  • Valladolid (VLL)
  • Vigo (VGO)
  • Vitoria (VIT)
  • Zaragoza (ZAZ)

Prüfen Sie jetzt Ihren Flug kostenlos!

Wenn Ihr Flug mehr als 3 Std. verspätet ist, annulliert oder überbucht wurde, können Sie einen Anspruch auf bis zu 600€ pro Person haben. Erfahren Sie jetzt, wie viel Ihnen zusteht!

In wenigen Minuten erledigt Kein Kostenrisiko Erfolgsquote über 97%