Ist Ihr Flug überbucht?

War Ihr Flug von TUIfly überbucht und Sie durften nicht mitfliegen? Dann stehen Ihnen mit großer Sicherheit bis 600€ Schadenersatz zu. Berechnen Sie die Entschädigungssumme für Ihren Flug mit TUIfly!

In wenigen Minuten erledigt Kein Kostenrisiko Erfolgsquote über 97%

Welche Rechte haben Betroffene bei Überbuchungen

Betroffene, die wegen einer Überbuchung nicht Ihren Flug antreten durften, haben nach Verordnung 261/2004/EG das Recht auf einen vergleichbaren Ersatzflug durch die TUIfly. Zudem bestehen Ansprüche auf Verpflegung wie Essen und Trinken in verhältnismäßiger Menge. Mit großer Wahrscheinlichkeit kommen Schadenersatzansprüche bis 600€ hinzu.

So bestehen Rechte auf bestimmte Anspruchssätze, die abhängig von der Flugstrecke sind:

  • € 250,- bis 1.500km
  • € 400,- 1.500 - 3.500km
  • € 600,- ab 3.500km

Alle Ansprüche sind nach der EU-Verordnung legitim, sofern die TUIfly für die Überbuchung verantwortlich gemacht werden kann. Ist die Fluggesellschaft nicht verantwortlich, spricht man von außergewöhnlichen Umständen. Die Ursache für Überbuchungen liegt im Gegensatz zu Flugverspätungen und -annullierungen selten in außergewöhnlichen Umständen.

Was ist eine Überbuchung?

Eine Überbuchung ist, wenn Fluggesellschaften wie TUIfly einzelne Flüge überbuchen, d.h. mehr Tickets für bestimmte Flüge verkaufen, als letztendlich Plätze im Flugzeug verfügbar wären. Airlines gehen davon aus, dass unter den zahlreichen Passagieren eines Flugzeugs einige dabei sind, die Ihren gebuchten Flug nicht antreten werden. So optimiert TUIfly ihre Umsätze. Tritt diese Annahme nicht ein und es erscheinen mehr Passagiere zum Boarding, als das Flugzeug Platz bietet, muss einigen der Zutritt verweigert werden, bis das Flugzeug nicht über sein Limit ausgelastet ist. 

Als privater Kläger einer Airline wird man sehr oft von diesen hingehalten, ignoriert oder mit unrechtmäßigen Behauptungen abgewimmelt, um eine Entschädigungszahlung zu vermeiden. 

Unsere Erfahrung im Flugrecht und der Entschädigungsforderung sind bei Fluggesellschaften wie TUIfly geläufig, so dass Sie mit Aviclaim wahrscheinlicher, schneller und unkomplizierter Ihre Ansprüche einfordern können.

Warum Aviclaim?

Kein Kostenrisiko

Nach positivem Check mit unserem Entschädigungsrechner benötigen wir nur eine Ausweiskopie, Flugticket und eine Vollmacht des klagenden Passagiers. Nach Eingang dieser Unterlagen übernehmen wir den gesamten Forderungsprozess. Bei Anerkennung Ihrer Ansprüche halten wir 25% der ausgezahlten Entschädigungsumme (+ USt. NL) als Provision ein. Verläuft Ihr Vorgang unerwartet erfolglos, zahlen Sie für unserem gesamten Service nichts.

Rechtsweg

Ihre Chancen auf Erfolg stehen bei Überbuchungen gut! Dennoch sträuben sich Airlines oftmals gegen Entschädigungsauszahlungen an ihre Kunden. Falls eine außergerichtliche Einigung nicht möglich ist, gehen wir notfalls für Ihr Recht bis vor Gericht. Die anfallenden Kosten übernehmen wir vollständig.

9,3/10 Punkte für Zufriedenheit

Überbuchungen sind neben Verspätung und Annullierung der seltenere Grund für eine Forderung - ist man betroffen, ist der Ärger umso größer. Wir haben bereits zahlreichen Fluggästen zu Ihren Ansprüchen verholfen. Bewertet werden wir für unsere Leistungen mit 9,3 von 10 Punkten! Sichern auch Sie Ihre Entschädigung und überzeugen sich selbst.