Welche Airline ist am nachhaltigsten?

TUI Airways und Condor gehören zu den nachhaltigsten Fluggesellschaften weltweit. Es scheint, dass dieses “Label”, das “grüne Fliegen” immer wichtiger wird. Zum Glück, finden wir. Klimaschutz sollte in allen Lebensbereichen eine essenzielle Rolle spielen. Deswegen stellen wir heute Airlines vor, die sich um Sachen Klimaschutz Gedanken machen.

Heutzutage ist das Fliegen so günstig, wie noch nie, was natürlich dazu führt, dass es immer beliebter wird. Vor allem, da die Alternativen, wie Zug- oder Busreisen teilweise teurer sind oder einfach zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Häufige Flugreisen haben jedoch einen enormen Einfluss auf den CO₂-Fußabdruck, schnell ist das maximale Klimaverträglichkeits-Budget von 2.300 km CO₂ pro Person pro Jahr ausgeschöpft. Ein Flug von München nach Palma de Mallorca schlägt zum Beispiel mit durchschnittlich 477 kg CO₂  pro Person zu Buche. Wobei man hierbei am klima-schonendsten mit TUIfly (401 kg CO₂) fliegt. Die höchsten Emissionen für diesen Flug würde mit 483 kg CO₂ Lufthansa verursachen.  

Nachhaltige Airlines nachhaltige Fluggesellschaften nachhaltig fliegen


Airlines im Nachhaltigkeits-Check

Die Plattform Atmosfair hat einige Fluggesellschaften genauer unter die Lupe genommen und auf deren Nachhaltigkeit geprüft. Für das Ranking gibt es die sieben Effizienzklassen A-G und Effizienzpunkte von 0 bis 100. Hierbei wurden die Einflüsse des Flugbetriebes auf verschiedene Faktoren beachtet:

Luftqualität
😷 Schadstoffausstoß
🕪 Lärmbelästigung
Kersosinverbrauch
🛪 Effizienz des Flugbetriebes

Die britische Airline TUI Airways gilt als die nachhaltigste Fluggesellschaft im Ranking von Atmosfair und landet in der Effizienzklasse B. Sie fliegen nur mit den effizientesten Flugzeugen und die Auslastung der Sitzplätze ist durchweg hoch. Das deutsche Äquivalent TUIfly landet auf Position 4 im Ranking befindet sich jedoch bereits in der C-Kategorie. Lufthansa platziert sich einige Plätze weiter hinten in der Klasse D, da die deutsche Airline ihr Effizienzpotential nicht vollständig ausschöpft und zwar mit modernen Maschinen fliegt, jedoch diese nicht immer voll auslastet.

Condor zählt auch als besonders effizient und belegt den neunten Platz, hier wird auf reduzierte Lärmbelästigung und verringerten Treibstoffverbrauch geachtet.
Unter die Kategorie “Low Cost Carrier” fallen die beiden Airlines Ryanair und easyJet, hier finden sie sich in der Effizienzklasse B (Ryanair) und C (easyJet) wieder. Sie können jedoch nicht direkt mit den anderen Airlines verglichen werden, da durch verschieden Umstände (z. B. Subventionen, längere Anreisewege) kein direkter Vergleich möglich ist.

Den größten Einfluss auf den Nachhaltigkeitsindex einer Airline hat zusammenfassend tatsächlich der Flugzeugtyp und die Passagierdichte, also wie viele Sitze die Flugzeuge hat und wie diese ausgelastet sind.  

 

Nachhaltigkeit durch CO₂-Kompensation

Atmosfair ist eine Plattform auf der man berechnen kann, wieviel CO₂ die eigenen Flüge eigentlich verursachen und wie viel es “kosten” würde, diesen Ausstoß zu kompensieren. Man kann direkt auf der Website Beträge bezahlen und diese werden dann für verschiedene Umweltprojekt genutzt. Außerdem können die genauen Berichte zu den Airlines auf der Website eingesehen werden.

Häufig lässt sich das Fliegen einfach nicht vermeiden, sollte während Ihres Fluges ein Problem aufgetreten sein, steht Aviclaim mit Rat und Tat zur Seite.

Prüfen Sie jetzt Ihren Flug kostenlos!

Wenn Ihr Flug mehr als 3 Std. verspätet ist, annulliert oder überbucht wurde, können Sie einen Anspruch auf bis zu 600€ pro Person haben. Erfahren Sie jetzt, wie viel Ihnen zusteht!

In wenigen Minuten erledigt Kein Kostenrisiko Erfolgsquote über 97%