British Airways Verspätung? Wählen Sie Ihre Situation

British Airways Verspätung? Flug annulliert, überbucht oder Anschlussflug verpasst? ✈ bis zu 600€ Entschädigung pro Person.




In wenigen Minuten erledigt Kein Kostenrisiko Erfolgsquote über 97%

British Airways (IATA-Code BA) ist die Nationale Fluggesellschaft des Vereinigten Königreichs und zählt zu den größten Airlines der Welt. Außerdem ist British Airways Gründungsmitglied der Luftfahrtallianz oneworld.

Mit Flugzielen, die sich bis in die Antarktis über alle sechs Kontinente erstrecken, kommt es natürlich auch bei British Airways zu Verspätungen, Flugausfällen oder überbuchten Flügen. Auch was die Kooperation mit Privatpersonen in solchen Fällen angeht, ist die britische Airline keine Ausnahme. Mandanten berichten von Methoden wie Verweise auf vermeintliche Unwetter, Krankheit von Flugpersonal oder schlichtweg Ignoranz bei der Entschädigungsforderung, die es Fluggästen erheblich erschwert ihre Ansprüche geltend zu machen. Aviclaim setzt sich für Ihre Rechte ein und lässt sich nicht von Ausreden blenden. Wir erklären, wie Sie bei einer British Airways Verspätung Ihre rechtmäßíge Entschädigung erhalten. 

British Airways Verspätung? Was tun?

Finden Sie hier alle Informationen zu folgenden Fragen:

 

Unter folgenden Umständen haben Sie Anspruch auf Entschädigung

Dank der EU-Fluggastrechteverordnung (EG) Nr. 261/2004 genießen Fluggäste besondere Rechte. Demnach gelten nach Situation spezifische Regelungen, die Passagiere zu finanziellen Entschädigung seitens British Airways berechtigen. Die Ausnahme von dieser Verordnung bilden außergewöhnlichen Umstände wie etwa starke Schneefälle, Streiks, Sicherheitsvorkehrungen etc. In diesen Fällen muss abgewogen werden, ob die Fluggesellschaft für das Flugproblem verantwortbar gemacht werden kann. Dies ist gleichzeitig einer der Hauptgründe, warum es Organisationen wie Aviclaim gibt. Denn Airlines machen sehr häufig von dieser Ausnahmeregelung Gebrauch, um Zahlungen zu entgehen - oft zu unrecht. Für einen gültigen Anspruch auf Entschädigung bei einer British Airways Verspätung müssen somit folgende Bedingungen zugrunde liegen:

✔ Flugverspätung beträgt mindestens 3 Stunden

✔ Flug startet innerhalb der Europäischen Union

✔ Bei Flügen von Außerhalb in die EU muss die ausführende Airline ihren Sitz in der EU haben

✔ Sie waren pünktlich eingecheckt und beim Boarding

✔ Es lagen keine außergewöhnlichen Umstände vor (z.B. extremes Wetter, Terrorgefahr oder Sicherheitsrisiken am Flughafen)


Wie hoch wird die British Airways Entschädigung ausfallen? 

Im Falle einer British Airways Verspätung, Annullierung, überbuchten Fluges oder falls Sie Ihren Anschlussflug verpasst haben sollten, haben Sie in der Regel einen Anspruch auf Entschädigung. Die Berechnung der Entschädigung erfolgt nach zurückgelegter Flugstrecke, wodurch sich folgende Beträge ergeben:

Flugstrecke   ✈   Entschädigungssumme

Bis 1.500 km   ✈   250€ pro Person

Bis 3.500 km   ✈   400€ pro Person

Ab 3.500 km   ✈   600€ pro Person  


Bei einer British Airways Verspätung ab 2 Stunden bzw. Flugausfall können Sie bereits am Flughafen einen Anspruch auf Betreuungsleistungen haben. Dem Verhältnis zur Wartezeit entsprechend, muss British Airways Ihnen kostenlose Mahlzeiten und Getränke zu Verfügung stellen. Findet Ihr Ersatzflug erst am nächsten Tag statt, haben sie zusätzlich Recht auf Unterbringung in einem Hotel und den Transport zwischen Unterkunft und Flughafen. Sollte British Airways für diese Leistungen nicht aufgekommen sein, können die Kosten hierfür auch im Nachhinein als Unkosten eingefordert werden.

 

British Airways Flug gestrichen? Was nun?

Hinsichtlich annullierter Flüge spielt auch der Zeitpunkt zu dem Sie über den Flugausfall informiert wurden, eine wichtige Rolle.

    • Mehr als 14 Tage vor Abflug:
      kein Entschädigungsanspruch ⛔

    • 7 bis 14 Tage vorher und Abflug mehr als 2 Stunden verfrüht oder Landung mehr als 4 Stunden verspätet:
      Entschädigungsanspruch ✅

    • Weniger als 7 Tage vorher und Abflug mehr als 1 Stunde verfrüht oder Landung mehr als 2 Stunden verspätet:
      Entschädigungsanspruch ✅
       

Sollten Sie Anspruch auf Entschädigung von British Airways haben, richtet sich diese wieder nach der zurückgelegten Flugstrecke. Für Kurzstrecken bis 1.500 km haben Sie Recht auf 250€ Entschädigung pro Person, für Mittelstrecken 400€ und für Langstrecken ab 3.500 km haben Sie Anspruch auf 600€.

So können Sie Ihre Ansprüche geltend machen

Aviclaim ist bereits seit einigen Jahren erfolgreich für Passagiere im Einsatz und konnte dabei schon vielen Betroffenen von Flugausfällen, Verspätungen oder Überbuchungen Ihre Entschädigung verschaffen. Risikofrei und unkompliziert in 4 einfachen Schritten können Sie so Ihre Ansprüche für zum Beispiel eine British Airways Verspätung geltend machen: 

✔ Check:
Prüfen Sie mit unserem Flugchecker kostenlos Ihren Anspruch auf Entschädigung.

✔ Auftrag:
Laden Sie Ihre Reiseunterlagen, Ausweiskopie und eine Vollmacht hoch, damit wir Sie gegen British Airways vertreten dürfen.

✔ Fordern:
Wir setzen uns mit British Airways in Verbindung und fordern in Ihrem Namen die fällige Entschädigung ein. Wenn nötig auch vor Gericht!

✔ Zahlen:
Sobald die Airline das Geld an uns überweist, zahlen wir Ihnen Ihre  Entschädigung aus. 25% des erhaltenen Geldes (zzgl. USt. NL) erhalten wir als Provision.

Mit der Beauftragung von Aviclaim können Sie sich eine Menge Stress und Arbeit sparen und erhalten ganz entspannt die Ihnen zustehende Entschädigung. Wählen Sie Ihre Situation und wir erledigen den Rest. Selbstverständlich vertreten wir Sie nicht nur bezüglich einer British Airways Verspätung sondern auch gegenüber anderen Airlines, wurde Ihre Reise durch eine Condor Flugverspätung beeinträchtigt? Kein Problem, wir fordern bis zu 600€ für Ihre verlorene Zeit.

 

Warum Aviclaim?

Mehr als 25 Jahre Erfahrung

Mit Aviclaim haben Sie ein wahres Expertenteam an Ihrer Seite. Unsere Anwälte haben gemeinsam über 25 Jahre Erfahrung im Reiserecht. Lehnen Sie sich entspannt zurück während wir Ihre Ansprüche für Sie fordern - notfalls auch vor Gericht. Auch wenn Ihr Fall vor Gericht landen sollte, entstehen keine Zusatzkosten. 

Keine versteckten Kosten

Wir arbeiten nach dem Null-Risiko-Prinzip, das bedeutet für Sie entsteht mit der Beauftragung von Aviclaim kein Risiko. Nur im Erfolgsfall behalten wir 25% (zzgl. USt NL) als Provision für unseren Service ein. Einfach gesagt kein Erfolg, keine Kosten.

Herrausragende Bewertungen

Mit einer Erfolgsquote von über 97% und einem überzeugenden Service, konnten wir bereits viele unserer Mandanten zu ihren Ansprüchen verhelfen. Unsere Kunden bewerteten uns mit 9 von 10 Punkten. Überzeugen Sie sich selbst und reichen Sie noch heute Ihre Forderung ein.

Erfahrungen

Unsere Kunden geben uns eine durchschnittliche Bewertung von !