Flugprobleme mit Scandinavian Airlines?

SAS Flug verspätet, annulliert oder andere Probleme wie Beeinträchtigungen durch die Streiks? Fordern Sie jetzt bis zu 600€ Entschädigung von SAS in nur wenigen Minuten.




In wenigen Minuten erledigt Kein Kostenrisiko Erfolgsquote über 97%

SAS, Scandinavian Airlines, die Fluggesellschaft mit Sitz in Stockholm ist das größte Unternehmen unter dem Dach der SAS Group und wurde 1946 gegründet. SAS bedient Inlandsflüge in Schweden, Norwegen und Dänemark, aber auch viele europäische Ziele, sowie Langstrecken nach zum Beispiel China oder Japan. Besonders auf Grund der Streiks der Piloten von SAS kam es in letzter Zeit zu vielen Flugverspätungen und Flugausfällen. Sollten Sie auch von Flugproblemen mit Scandinavian Airlines betroffen sein, hilft Aviclaim von SAS Entschädigung von bis zu 600 € zu fordern.

 


 Hilfe für Ihre SAS Verspätung finden Sie hier

Wir bieten Antworten auf folgende Fragen:

Vertrauen Sie in Sachen Flugproblemen einem echten Experten. Aviclaim hilft Ihnen stressfrei und ohne Risiko zu Ihrerer rechtmäßigen Entschädigung von SAS. Wir wissen, wie die Airlines arbeiten und wie wir erfolgreich Ihre Ansprüche geltend machen.

 


Unter welchen Umständen besteht Anspruch auf Entschädigung?

Dank der EU Verordnung 261/2004 genießen Fluggäste einen besonderen Schutz bei verspäteten und gestrichenen Flügen. Aufgrund dieser Verordnung sind SAS und andere Airlines dazu angehalten, die Unannehmlichkeiten für Passagiere bei Verspätungen oder anderen Flugproblemen so gering wie möglich zu halten. Anspruch auf finanzielle Entschädigung von SAS haben Sie unter folgenden Bedingungen:

✔ Flugverspätung beträgt mindestens 3 Stunden

✔ Flug startet innerhalb der Europäischen Union, bei Flügen von außerhalb in die EU muss die ausführende Airline ihren Sitz in der EU haben (dies trifft auf SAS zu)

✔ Sie waren pünktlich beim Check-In und Boarding

✔ Es lagen keine außergewöhnlichen Umstände vor (z.B. extremes Wetter, Terrorgefahr oder Sicherheitsrisiken am Flughafen)

 


Auf welche Summe wird sich die SAS Entschädigung belaufen?

Wurde Ihr SAS Flug gestrichen oder haben Sie Ihren Zielflughafen mit einer Verspätung von mehr als 3 Stunden erreicht, haben Sie in der Regel Anspruch auf finanzielle Entschädigung von bis zu 600€. Den Preis, den Sie für Ihr Ticket bezahlt haben, spielt in diesem Fall keine Rolle, die Entschädigungssumme richtet sich nach der zurückgelegten Flugstrecke, wodurch sich folgende Staffelung ergibt:

  • bis 1.500 km: 250 €

    z. B. Berlin (TXL) ✈ Mailand (MXP)

  • bis 3.500 km: 400 €

    z. B. München (MUC) ✈ Rhodos (RHO)

  • ab 3.500 km: 600 €

    z. B. Oslo (OSL) ✈ Tel Aviv (TLV)
     

Bei Langstreckenflügen (mehr als 3.500 km) darf Scandinavian Airlines die Entschädigung um die Hälfte kürzen, wenn der Flug weniger als 4 Stunden verspätet war.

 


SAS Flug gestrichen: Was nun?

Sollte Ihr Flug mit SAS komplett gestrichen worden sein, ist es für Ihren Anspruch auf Entschädigung wichtig, wann Sie über die Annullierung informiert wurden und zu welchem Zeitpunkt Ihr Ersatzflug stattfindet. Grundsätzlich können sie für jeden gestrichenen Flug Entschädigung erhalten, wenn Sie weniger als 14 Tage vorher darüber informiert wurden.

    • Mehr als 14 Tage vor Abflug: 
      kein Entschädigungsanspruch ⛔

    • 7 bis 14 Tage vorher und Abflug mehr als 2 Stunden verfrüht oder Landung mehr als 4 Stunden verspätet:
      Entschädigungsanspruch ✅

    • Weniger als 7 Tage vorher und Abflug mehr als 1 Stunde verfrüht oder Landung mehr als 2 Stunden verspätet:
      Entschädigungsanspruch ✅
       

 


Ist Streik ein außergewöhnlichen Umstand?

Um sich der Entschädigungszahlung zu entziehen, berufen sich Airlines sehr schnell auf außergewöhnliche Umstände, also Bedingungen, auf welche sie keine Einfluss haben, wie sehr schlechtes Wetter oder Sicherheitsrisiken. Auch Streik wir im allgemeinen, als außergewöhnlicher Umstand beschrieben, was nur teilweise korrekt ist.

Bei den Streiks der SAS Piloten im April 2019 handelt es sich um einen Streik des eigenen Personals, somit hat SAS sehr wohl Einfluss auf diese Zustände. Auch die Streiks von Ryanair im letzten Jahr 2018 gelten nicht als außergewöhnlicher Umstand, da die Airline dafür verantwortlich ist, ihre Mitarbeiter fair zu behandeln und zu bezahlen.

Streiks sind jedoch in der Luftfahrtbranche stets fallabhängig. Die meisten der Streikfälle landen vor Gericht, wie auch die Klagen gegen Ryanair 2018.
Grundsätzlich lässt sich jedoch festhalten, dass Streiks des eigenen Personal keine außergewöhnlichen Umstände sind.

Anders ist das bei Streiks des Bodenpersonals der Flughäfen. Sollte zum Beispiel das Personal der Gepäckabfertigung streiken, hat das zunächst einmal Einfluss auf alle Airlines und die Fluggesellschaften haben in solchen Fällen keinen Einfluss auf die Situation. Somit zählen solche Streiks zu außergewöhnlichen Umständen.

 

sas scandinavian airlines streik piloten entschaedigung aviclaim

 

 

Andere Airlines mit gestrichenen Flügen

Eurowings Verspätung

Besonders in 2018 kam es bei Eurowings unzähligen gestrichenen Flügen. Ansprüche für gestrichene Flüge bis zu 3 Jahre rückwirkend geltend machen. 

Condor Flug annulliert

Wurde Ihr Condor Flug annulliert? Aviclaim hilft die Ansprüche geltend zu machen.

Ryanair Flug gestrichen

Auch die Streiks der Ryanair PIloten in 2018 gelten nicht als außergewöhnlicher Umstand, fordern Sie jetzt von Ryanair Entschädigung für Ihren gestrichenen Flug.

Wie funktioniert Aviclaim?

SAS Airways-Flug prüfen

Unverbindlich & kostenlos

Unterlagen hochladen

Flugticket/Buchungsbestätigung, Ausweiskopie, Vollmacht

Aviclaim fordert Ihre Ansprüche

100% Risikofrei - Kein Erfolg, keine Kosten

Entschädigung erhalten

Bis 600€ pro Person abzgl. 25% Gebühr (exkl. USt. NL) für unsere Arbeit

Erfahrungen

Unsere Kunden geben uns eine durchschnittliche Bewertung von !