British Airways Piloten drohen mit Streik im August 2019

Aktualisiert am 23. Juli 2019

Mit deutlicher Mehrheit stimmen die Mitglieder der BALPA für einen Streik.

Ganze 93 Prozent der Gewerkschaftsmitglieder stimmten bei einer Wahlbeteiligung von 90 Prozent für den Streik. Als frühstmäglicher Termin für den Streik ist der 6. August 2019 angesetzt. British Airlines versuchte indessen, den Streik mit juristischen Mitteln verbieten zu verehindern. Jedoch entschied sich der Oberste Gerichtshof gegen einen Verbot der Streiks. Die britische Fluggesellschaft will nun Berufung einlegen.

 

15. Juli 2019

Pilotenstreiks sind inzwischen ja schon zur Gewohnheit geworden. Nur ungern erinnern wir uns an die Pilotenstreiks von Ryanair in 2018 oder SAS, Air Italy/Alitalia und Air France in 2019. Nun drohen die Piloten von British Airways (IATA-Kürzel BA) mit einem Streik im August 2019. 

Es ist das altbekannte Spielchen: Die Gewerkschaft der British Airline Pilots’ Association (BALPA) verlangt höhere Löhne, aber die Airline möchte nicht mehr zahlen. Und das Ergebnis eines solchen Kräftemessens wird höchstwahrscheinlich ein Streik der Pilotengewerkschaft im August diesen Jahres sein. Bis zum 22. Juli haben die Gewerkschaftsmitglieder Zeit, sich in einer Urabstimmung für oder gegen einen Streik im Sommer zu entscheiden. 

Die Fluggesellschaft bot ihren Piloten eine 11,5%-ige Gehaltserhöhung innerhalb der nächsten drei Jahre an. Doch das war den Piloten scheinbar zu wenig. Ihr Argument ist, dass British Airways gute Ergebnisse erzielt. Diese würden allerdings nicht an die Piloten, sondern lediglich an das Management und die Aktienbesitzer von British Airways weitergereicht.

Auch wenn die Airlines, so auch British Airways, Streiks stets als außergewöhnliche Umstände bezeichnen, kann dies jedoch nicht allgemein gesagt werden. Ein Streik des eigenen Personals einer Airline gilt nicht als außergewöhnlicher Umstand.

Egal, wie es auch kommen wird, halten wir Sie auf dem Laufenden. Sollten Sie von Flugausfällen betroffen sein, helfen wir Ihnen gerne dabei, Ihr Recht auf Entschädigung durchzusetzen - egal bei welcher Airline! Gerne informieren wir Sie auch über Ihre Rechte bei Streiks.

 

Erfahrungen

Unsere Kunden geben uns eine durchschnittliche Bewertung von !

Prüfen Sie jetzt Ihren Flug kostenlos!

Wenn Ihr Flug mehr als 3 Std. verspätet ist, annulliert oder überbucht wurde, können Sie einen Anspruch auf bis zu 600€ pro Person haben. Erfahren Sie jetzt, wie viel Ihnen zusteht!

In wenigen Minuten erledigt Kein Kostenrisiko Erfolgsquote über 97%